Letzte Woche...

Nach unglaublichunendlichlangerscheindenernieendender 81/2 Monaten Zeit, brach nun für mich auch die letzte Woche an.
Nun, wie erging es mir da denn so ?
Am 30. hatte ich frei..
Zuvor hatte ich auch immer iweder mein zimmer aufgeräumt, meine Wäsche aus der Wäscherei geholt, damit nichts zurückbleibt und mich immer mehr zurückgezogen, was meine Dinge anging.
Was ich sehr, sehr schade finde, war, dass ganz viele brüder und Schwestern zu der Zeit nicht da waren, und da ichvorher schon früh abgefahren bin, konnte ich gar nicht anderen richtig Tschüss sagen..
Das hat mir doch sehr gefehlt.
Aber meine sozusagenen nachfolgerin konnte ich auch noch kennen lernen, sofern ich davon noch nicht erzählt hatte.. Sie ist sehr nett, motiviert und ich bin schon sehr gespannt, wie und was sie so erlebt.
Vielleicht habe ich noch in der der letzten Woche in der Visite gearbeitet, auf jeden Fall auch noch Dispo oder Küche. Es war ganz in Orndung.
Schon komisch, auf einmal den ort zu verlassen, wo man doch angekommen ist. Wo man so lange ausgehalten hat, gelebt hat. Geweint, gelacht, getanzt... Neue Erfahrungen gesammelt, neue Freunde, neue Erlebnisse gewonnen hat. Und nun, ist das einfach vom Datum her so prommt vorbei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0